*** Unterricht in allen klassischen und elektronischen Instrumenten * Klassischer-, Rock-, Pop-, Musical-Gesang * Musikalische Früherziehung * Ensemble-/Ergänzungsfächer ***
Kulturzentrum Frankentalstraße 3
52222 Stolberg

T.: (02402) 27987
F.: (02402) 124087
Bürozeiten: Mo.-Do. 15:00 - 18:00 Uhr

 
Seite als Favorite
E-mail an webmaster

       Unsere Musikschule

ist ein Institut, das der Förderung der musikalischen Ausbildung und Erziehung dient und sich aus einer Gemeinschaft ausbildender freiberuflicher Künstler zusammensetzt.

       Einzelunterricht

ist für das Vorwärtskommen der Schüler von entscheidender Bedeutung, gewährleistet eine individuelle regelmäßige fachliche Unterweisung, und wird in den "klassischen" akustischen Instrumenten erteilt. Unterrichtsbeginn zu jeder Zeit, weil nicht auf das Zustandekommen von Gruppen und Kursen gewartet werden muss.

       Gruppenunterricht (in kleinen Gruppen)

wird nicht im zeitlich begrenzten Gruppen-Kurs-System, sondern als durchgehender Unterricht erteilt, im Interesse der kontinuierlichen Betreuung. In kleinen Gruppen gewährleistet dieses das individuelle Vorwärtskommen der Schüler. Gruppenunterricht wird ganz bewußt nur in bestimmten Instrumentalfächern erteilt.

       Allgemeine Informationen

Wer kann Unterricht erhalten?
- Kinder (im Vorschulalter ab 4 Jahre)
- Jugendliche
- Erwachsene aller Altersgruppen
- alle Musikinteressenten mit oder ohne Vorkenntnissen

Welche Unterrichtsmöglichkeiten bestehen?
- Unterrichtsbeginn zu jeder Zeit
- vom Anfängerunterricht bis zur Prüfungsvorbereitung auf Musikhochschulen
- als sinnvolle Freizeitgestaltung
- zur musikalischen Berufsvorbereitung
- Meisterkurse fur klassische und spanische Gitarrentechnik
- Computer und Musik und seine Anwendungen

       Allgemeines zu privaten Musikschulen

  *  Freie, private Musikschulen verkörpern den demokratisch legitimierten anderen Weg.
  *  Freie, private Musikschulen sind unabhängig.
  *  Freie, private Musikschulen und deren Dozenten erhalten einen direkten Bildungsauftrag von Eltern und Schülern.
  *  Freie, private Musikschulen entlasten die öffentliche Haushalte.
  *  Freie, private Musikschulen bieten hochqualifizierte Leistungsangebote. Nicht Gruppenzwang sondern individueller Betreuung - in heutiger Zeit wichtiger denn je - bieten den Eltern und Schülern Anreize und zeichnen eine seriöse private Musikschule aus.
  *  Freie, private Musikschulen haben bundesweit eine rasante Zunahme zu verzeichnen.
  *  Freie, private Musikschulen organisieren sich zunehmend, (Arbeitskreis der Leiter freier Musikschulen im Deutschen Tonkünstler Verband, DTKV) pflegen Erfahrungsaustausch und unterstützen sich gegenseitig in den verschiedensten Bereichen.
  *  Freie, private Musikschulen müssen nicht teurer sein als öffentliche.
  *  Freie, private Musikschulen sind innovativ und orientieren sich an den neuesten sinnvollen pädagogischen Entwicklungen.
  *  Freie, private Musikschulen leisten musikalische Breitenarbeit ebenso wie musikalische Spitzenförderung.

Pädagogik und Marktgesetze sind unvereinbar. In seriösen freien, privaten Musikschulen wird die Pädagogik nicht "vermarktet". Pädagogik wird sonst unehrlich. Schüler sind Lernende und werden nicht zum "Kunden" umfunktioniert. In jeder Stadt mittlerer Größe existiert wenigstens eine große private Musikschule.